Terminvormerkungen

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Erfde

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Euch herzlich auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Erfde.

Auf unserer Website findet Ihr Informationen zu den Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehr-Musikzugs. 

Freiwillige Feuerwehr Erfde - Gerätehaus 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bargen

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung der Ortswehr Bargen. In seinem Jahresbericht erwähnte Ortswehrführer Dirk Hinrichs von vier Einsätzen, die man in dem Jahr 2014 abgeleistet hatte. Davon rückte man dreimal zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Erfde aus.

Das Können der Wehr wurde in der gemeinsamen Übung mit den Wehren aus Tielen und Erfde unter Beweis gestellt. Bei dieser Übung in einem „verqualmten“ Gebäude stellte man jedoch fest, dass die „Anzahl der Atemschutzgeräteträger recht knapp bestellt ist“.

Kultureller Höhepunkt war in dem vergangenen Juli die Gestaltung des 80-jährigen Feuerwehrjubiläums. „Tosomen mit de Barger Gilde, de 450 Johr old worrn ist, hebbt wie en feines Dörpsfest op de Been stellt“, erwähnte Hinrichs.

Die Ehrungen und Beförderungen sollen alle während des Feuerwehrfestes in dem Januar durchgeführt werden.

Erfdes Bürgermeister Thomas Klömmer sicherte der Ortswehr in Bargen die finanzielle Unterstützung zu: „Ihr seid gut ausgerüstet und das möchten wir auch in Zukunft so fortführen.“ 

Zudem lobte Klömmer die verlässliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren und der Gemeinde. „Die Gemeinde hat die Mittel bereit gestellt, um euch mit neuen Funkmeldeempfängern auszustatten“, so Klömmer zum Abschluss seiner Ausführungen.

Erfdes Gemeindewehrführer Markus Hoffmann bedankte sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und kündigte an, in dem nächsten Jahr mehr gemeinsame Übungen durchzuführen. „Die ausgedünnte Situation mit der Tagespräsenz erfordert ein gegenseitiges Kennenlernen der Gerätschaften“, betonte Hoffmann.

Erfdes Jugendfeuergruppenleiter Arne Zimmermann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit bei der Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses.

Der erste stellvertretende Amtswehrführer Gerd Reimer aus Kropp überbrachte die Grüße des Amtes und erwähnte, dass man auf Amtsebene zurzeit mehr als 150 Realeinsätze abgearbeitet habe. „Unsere Wehren in dem Amt verfügen über 684 Aktive und 112 Jugendliche, die Tendenz ist damit leicht steigend“, so Reimer.

In diesem Zusammenhang appellierte er an die Ortswehr Bargen, sich in dem übernächsten Jahr der Sonderstufeder Leistungsbewertung des Roten Hahnes zu stellen. Darauf eingehend meinte Hinrichs: „Warum nicht, wir haben noch ein Jahr Zeit, um uns das zu überlegen.“ Die Ortswehr Bargen ist bislang immer noch die erste und einzige Wehr in dem Kreis Schleswig-Flensburg, die schon die fünf Sterne des Roten Hahnes erreicht hat.  

Im Anschluss an die Sitzung präsentierten die „Eidersnuten“ vier lustige Sketsche. Besonders gut kam „De niede Büchs an“.

 

Sketch ,,de niede Büchs

Foto 1: „De niede Büchs“ (mit Kai Dierks und Marion Koltermann) ist ein wenig zu lang und

          wird in guter Absicht mehrfach gekürzt

 Landesbewertung ,,Roter Hahn

Foto 2: Fünf Sterne sind schon erreicht  -  die Sonderstufe steht noch aus