Terminvormerkungen

 

  

                                      

 

 

Freiwillige Feuerwehr Erfde

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Euch herzlich auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Erfde.

Auf unserer Website findet Ihr Informationen zu den Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehr-Musikzugs. 

 

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Erfde

Mit schmissiger Musik der Feuerwehrkapelle Erfde unter Leitung von Dörte Reeh begann die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung der Ortswehr Erfde.

In seinem Jahresrückblick berichtete Wehrführer Markus Hoffmann, dass die Erfder Wehr insgesamt 66 aktive Brandschützer hat. Dazu kommen noch 26 Musiker und 20 Jugendfeuerwehrmitglieder.

Im Jahre 2019 hatte die Wehr insgesamt 24 Realeinsätze zu bewältigen. Zwölfmal rückte man zur Brandbekämpfung aus. Bewährt habe sich das Ausrücken mit jeweils immer vier Wehren. „Dadurch sind wir auch tagsüber immer leistungsstark“, betonte der Wehrführer. Nicht nachlassen dürfe man bei der Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern, so Hoffmann. Zurzeit hat man 18 Maskenträger. Mit der Beteiligung an den angesetzten 28 Übungseinheiten zeigte sich Hoffmann zufrieden.

Gruppenführer Tim Rohwer  unterstrich die Bedeutung von sinnvollen Übungseinheiten und appellierte: „Stationsausbildung lässt sich nur durchführen, wenn auch genügend Ausbilder zur Verfügung stehen.“

Die kommissarische Leitung der Jugendfeuerwehr liegt zurzeit noch bei der Wehrführung. Jugendfeuerwehrsprecher Tjark Hinrichs berichtete von interessanten Übungseinheiten und von einer erfolgreichen Aktion „Jugend sammelt für Jugend“. Hoffmann ergänzte, dass man potentielle Kandidaten für die Jugendfeuerwehrleitung hat. Nils Zimmermann (23) und Steffen Asphal (23) stellen sich auf der nächsten Gemeindefeuerwehrversammlung zur Wahl.

Die Musikzugmitglieder hatten in diesem Jahr 35 Auftritte zu absolvieren. Als Neueinsteiger sind Pia Reeh und Moritz Hexel dazu gekommen. „Aber euer Sorgenkind bleibt der Nachwuchs“, erklärte Hoffmann.

Kassenwart Steffen Asphal konnte von einem positiven Kassenbestand berichten. „Unsere für die Öffentlichkeit bestimmten Veranstaltungen wurden sehr gut angenommen“, so Asphal.

Bürgermeister Thomas Klömmer drückte die Verbundenheit der Gemeindevertretung mit den  Erfder Feuerwehren aus: „Feuerwehrarbeit ist eine pflichtige Aufgabe der Gemeinde. Daher kann man euer ehrenamtliches Engagement gar nicht hoch genug würdigen.“ Die Gemeinde habe für beide Ortswehren im Jahre 2019 alle notwendigen Beschaffungen von Ausrüstungsteilen durchgeführt.

 Die Grußworte der 15 Amtsfeuerwehren mit insgesamt 714 Brandschützern überbrachte der Amtswehrführer Sönke Rahn aus Erfde. „Wir Feuerwehren haben uns auf effektive Löschmöglichkeiten von Elektro-Fahrzeugen vorzubereiten“, kündigte Rahn an.

Bei den anstehenden Wahlen konnten alle Positionen für die nächsten sechs Jahre besetzt werden: Schriftwart bleibt André Wilczoch, Gerätewart Florian Weber, Funkbeauftragter Timm Mumm und Atemschutzgerätewart Hans-Werner Schlüter. Neu wählte man Henning Schacht zum stellvertretenden Gruppenführer. Neuer Kassenprüfer ist Wilhelm Greve.

Neu aufgenommen in die Wehr wurde Svea Hoffmann.

Beförderungen erhielten: Feuerwehrfrau: Svea Hoffmann, Pia Reeh; Feuerwehrmann: Jonte Schüßler, Jürgen Schacht, Jerk Hansen, Moritz Hexel; Oberfeuerwehrfrau: Anna Meier, Annemarike Zimmermann; Oberfeuerwehrmann: Marten Hansen, Kjell Schüßler, Lasse Freundt; Hauptfeuerwehrfrau (2 Sterne): Verena Decker; Hauptfeuerwehrmann (2 Sterne): Matthias Mumm, Torben Krüger, Arndt Kreutzfeldt, Arne Hennings; Hauptfeuerwehrmann (3 Sterne): Steffen Asphal

Ehrungen für langjährige Treue zur Wehr führte der stellvertretende Ortswehrführer Thorben Küßner durch: 10 Jahre: Anna Meier, Annemarike Zimmermann, Henrik Hinrichs; 20 Jahre: Henning Schacht, Claus-Eggert Kühl, Johannes Olf; 25 Jahre: Tanja Mumm, Timm Mumm, André Wilczoch, Hauke Meier; 40 Jahre: Hans-Jürgen Schröder; 60 Jahre: Werner Schlüter

Besondere Ehrungen sprach der Kreisfeuerwehrmusikfachwart Marek Discher aus Bergenhusen aus. Ehrennadeln vom Bund Deutscher Musikvereinigungen erhielten Anna Meier, Annemarike Zimmermann und Malte Heldt für zehnjähriges Mitwirken im Musikzug. Für 25-jähriges Mitwirken erhielt Anika Biehl die Ehrennadel in Silber. Für 15-jährige musikalische Leitung bekam Dörte Reeh die Dirigenten-Ehrennadel in Silber.

Text u. Fotos: P. Thomsen

Foto 1: Die Geehrten und Beförderten der Erfder Ortswehr

Foto 2: Der Musikzug Erfde würde sich über zusätzliche Nachwuchsmusiker freuen