Terminvormerkungen


 
                                       

Freiwillige Feuerwehr Erfde

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Euch herzlich auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Erfde.

Auf unserer Website findet Ihr Informationen zu den Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehr-Musikzugs. 

 

Alarmübung 2021

Feu, unbekannte Rauchentwicklung

Am 17.11.2021 wurden wir um 09:47 Uhr durch die Leitstelle Nord per Funkmeldeempfänger (Pager) und Sirene zur Stapelholmschule in Erfde alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt haben wir die Meldung erhalten, dass die Evakuierung der Schule begonnen hat und die Rauchentwicklung bestätigt wurde.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, konnte durch die Einsatzleitung eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Aula festgestellt werden.
Noch während der Erkundung kam von der Schulsekretärin die Information, das alle Kinder und Lehrer die Schule verlassen haben und sich auf die entsprechenden Sammelplätzen begeben haben.

Jetzt löste unsere Einsatzleitung auch das Rätsel auf, denn was zu diesem Zeitpunkt keiner wusste war, das es sich um eine Alarmübung handelte.
Lediglich die Schulleitungen, von der die Initiative zur Durchführung einer reellen Übung ausging, der Hausmeister, die 4 Wehrführer der beteiligten Wehren des 2. ten Zuges des Amtes Kropp – Stapelholm, sowie der Amtswehrführer und Schulverbandvorsteher waren informiert.

Dennoch wurde die Übung, trotz der Erleichterung, professionell weitergeführt. Atemschutzgeräteträger gingen in die verrauchte Aula um das Nebelgerät ausfindig zu machen und abzuschalten. Die Wehren Tielen und Erfde bauten im vorderen Bereich einen Löschangriff auf, die Wehren Meggerdorf und Bargen machten dies über den alten Schulhof. Im Anschluss wurde das Gebäude noch mittels Drucklüfter von Disconebel befreit. Insgesamt nahmen 42 Kameradinnen und Kameraden, davon 10 Atemschutzgeräteträger, aus den Wehren Bargen, Meggerdorf, Tielen und Erfde teil.
Weiterhin unterstütze uns bei dieser Übung die Polizei und war mit einer Streifenwagenbesatzung vor Ort um den Verkehr im Bereich der Einsatzstelle zu koordinieren.

Sicherlich haben diese Übungen über Tag immer einen kleinen Beigeschmack, da Arbeitnehmer Ihren Arbeitsplatz verlassen und auch die beteiligten einen Schreck bekommen, wenn Sie den Rauch sehen. Dennoch ist die letzte Übung dieser Art sehr sehr lange her und stand mal wieder im Rahmen des abwehrenden Brandschutzes und der Sicherheit der Schülerinnen und Schüler an der Stapelholmschule an.

Denn es ist wichtig zu wissen, wie die Kinder und Lehrer im Ernstfall reagieren. Wie lange es braucht die Schule bei einem Brand zu evakuieren. Wie die Meldeketten zur Meldung von eventuellen Vermissten funktioniert und auch welches Personal die Feuerwehr in der Tagesverfügbarkeit hat. Denn dies ist das Hauptproblem bei vielen Freiwilligen Feuerwehren im ländlichen Raum.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den runden Ablauf, sicherlich werden im Nachgang noch ein paar Dinge besprochen und verbessert werden. Wir entschuldigen uns jedoch auch für den Schrecken, den vielleicht der ein oder andere Schüler / Schülerin oder auch Lehrer / Lehrerin bekommen hat. Bitte denkt aber "ALLE" dran, es diente der Sicherheit und zum verbesserten Verhalten von Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern im Brandfall.

Folgende Wehren waren im Einsatz:
Freiwillige Feuerwehr Bargen ( 🚒TSF - W)
Freiwillige Feuerwehr Tielen ( 🚒TSF - W)
Freiwillige Feuerwehr Meggerdorf (🚒TSF - W)
Freiwillige Feuerwehr Erfde ( 🚒HLF 20/16, 🚒 LF 20 KatS, 🚒MZF)
Polizei 🚓

Eure Freiwillige Feuerwehr Erfde
#365TageimJahr #7TagedieWoche #24StundenamTag #wirsorgenfürSicherheit
Text: Th. Küßner

Ist möglicherweise ein Bild von Innenbereich

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Ist möglicherweise ein Bild von 7 Personen und außen

Ist möglicherweise ein Bild von 6 Personen, Baum und Straße

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person, außen und Text „FEUERWEHR 112 112 KI.RD671“